Über TAKE OFF

Die Welt des Fallschirmsports bei Berlin

 

TAKE OFF ist eine professionelle Fallschirmsportschule mit hauptberuflichen Tandempiloten, Fallschirmsportlehrern und Fallschirmtechnikern, modernster Ausstattung und sicher einer der besten Infrastrukturen, die es in Deutschland für einen Sprungplatz gibt.

 

Bei TAKE OFF dreht sich alles um den freien Fall. Als einziges Fallschirmsportzentrum in Deutschland bietet TAKE OFF alle Bereiches des Fallschirmsports an. Dazu gehören Tandemsprünge, Fallschirmkurse, Sportsprungbetrieb, Fallschirmhandel und-wartung, sowie die Herstellung von Fallschirmsportbekleidung (über rainbow Design).

 

> Unser Angebot
> Unsere Firmengeschichte
> Unsere Partner
> Unser Team

Du hast Fragen?

 

Du kannst uns telefonisch unter 033932 – 72238 erreichen. Rufe uns gerne an. Oder schreibe uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben

Fallschirmspringen ist unsere Leidenschaft – seit 25 Jahren

Mit jährlich bis zu 20.000 Sprüngen gehört TAKE OFF bundesweit zu den fünf größten Fallschirmsportbetrieben. Darin enthalten sind jährlich ca. 3.000 Tandemsprünge und ca. 150 Kursteilnehmer für Erstspringer.

 

Unsere Gesellschafter, Instruktoren und Tandempiloten haben mit in der Regel 2.000 bis über 10.000 Sprüngen sehr hohe Sprungzahlen. Einige davon sind regelmäßig Teilnehmer an internationalen Weltrekordsprüngen im Formations- und Kappenformationsspringen. Sie genießen daher einen sehr guten Ruf als Experten innerhalb des Fallschirmsports.

 

Als Luftfahrttechnischer Betrieb für den Bereich Luftsportgeräte verfügt TAKE OFF über zwei Prüfer der Klasse 5 und ist der größte Wartungsbetrieb für den Raum Berlin/Brandenburg.

Unser Angebot

Fallschirmspringen für Anfänger und Profis

 

Unser Angebot im Bereich Fallschirmspringen richtet sich an Freizeitspringer und Sportspringer. Als Fallschirmsportzentrum beschäftigen wir eine Reihe von erfahrenen Tandempiloten und Fallschirmsportlern und bieten folgende Leistungen an:

 

  • Tandemspringen
  • Ausbildungskurse im Fallschirmspringen für Anfänger
  • Ausbildung von zukünftigen Fallschirmlehrern und Tandempiloten
  • Fortbildung und Coaching von Lizenzspringern
  • Diverse Weiterbildungen und Trainings
  • Fallschirmsprung-Wettkämpfe
  • Gruppenfeiern
  • Teamevents
Mehr erfahren

Werkstatt, Näherei und Profi-Ausrüstung

 

Neben dem täglichen Fallschirmsprungbetrieb, betreibt TAKE OFF zusätzliche Angebote im Bereich Fallschirmsportausrüstung und -wartung.

 

  • Wartung und Reparatur von Fallschirmsystemen (Rigging) in unserer hauseigenen Werkstatt
  • Herstellung von Fallschirmsportbekleidung in der eigenen Näherei (rainbowsuits.com)
  • Verkauf von Fallschirmsportzubehör im Online Shop & vor Ort
Mehr erfahren

Die TAKE OFF-Firmengeschichte

Unsere Geschichte im Überblick

 

1992

Gründung von TAKE OFF Fallschirmsport als Einzelunternehmen

713 Sprünge im ersten Jahr

 

1993

Charterung des neuen Flugzeugs „Pilatus Porter“ für bis zu 10 Springer

 

1995

Gründung der TAKE OFF Fallschirmsport GmbH

Kauf des Herstellers für Fallschirmsportbekleidung rainbow Design

 

1996

Zulassung als fallschirmtechnischer Betrieb

 

1999

Kauf des ersten eigenen Flugzeugs – der Cessna Grand Caravan C 208B (Spitzname „FUMP“)

Kauf des Luftfahrtunternehmens Air Lift GmbH

 

2004

Ausgründung von rainbow Design als eigenständige GmbH

 

2005

Neubau von Gebäuden und Schaffung einer komplett neuen Infrastruktur mit Gästebereich, Verwaltung, Sanitäranlagen, Werkstätten, Hangar und Campingplatz

 

2012

Neue Turbine für unsere FUMP mit starken 900 PS

 

2015

Starke Entwicklung: TAKE OFF erreicht nun knapp 20.000 Sprünge pro Jahr

 

2016

Erweiterung des Werkstattbereichs
Bau eines neuen Tandemcenters
Erwerb des Bistros „airbase“

TAKE OFF Falllschirmsport - Foto aus den Anfängen - Baustelle
TAKE OFF Falllschirmsport - Foto aus den Anfängen - Pause machen auf der Baustelle
TAKE OFF Falllschirmsport - Foto aus den Anfängen - Gelände aus der Luftansicht

Gründung 1992

TAKE OFF Fallschirmsport wurde 1992 als Einzelunternehmen gegründet und bestand aus 1 hauptberuflichen Lehrer (der Inhaber), 1-2 Freelancern, ca. 5 Fallschirmen, einem Wohnwagen – und, mangels existierender Telefonleitung, einem ca. 3 kg schwerem „mobilen“ C-Netz-Telefon – und los ging’s.

 

Der Flugplatz bestand damals aus einer schmalen kurzen Landebahn aus Betonplatten und zwei Bauwagen – linker Wohnwagen Flugschule und Tower – rechter Wohnwagen Fallschirmschule. Gesprungen wurde, ganz stilecht, aus einer alten AN2 – dem weltgrößten Doppeldecker mit riesigem 9-Zylinder Sternmotor, 1.000 PS und 30 Liter Hubraum. Wir benötigten eine gute halbe Stunde um auf 2.500 Meter zu gelangen und das mit einem Getöse das gefühlt bis zur Landesgrenze hin reichte. Ganze 713 Sprünge erreichten wir im ersten Jahr. Heute ist dies oft die Zahl einer einzigen Woche.

 

Ausbau der Infrastruktur & Steigerung der Sprungzahlen

Nächster wichtiger Schritt war die Charterung einer Pilatus Porter, einer modernen Turboprop Maschine für bis zu 10 Springer. Jetzt ging es endlich bereits in 18 Minuten auf die weltweit übliche Sportsprunghöhe von 4.000 Metern. Außerdem wurden auf dem Flugplatz eine Containeranlage für die Büros der Schulen, ein Tower, Gastronomie und, statt grünem Plastikcontainer am Straßenrand, nun richtige WCs und Duschen errichtet – ein bis dahin nicht gekannter Luxus. Die Sprungzahlen stiegen dann auch prompt von 713 im ersten Jahr auf 6.200 im zweiten und 9.300 im dritten Jahr.

 

Gründung der TAKE OFF Fallschirmsport GmbH 1995

Im Winter 94/95 schlossen sich dann der Inhaber Ralf Heine und die drei bisherigen Mitarbeiter Maggy Nagel, Jürgen Mühling und Uwe Reichert zur TAKE OFF Fallschirmsport GmbH zusammen. Zugleich wurde Anfang 1995 durch die GmbH der auf den Fallschirmsportbereich spezialisierte Konfektionsbetrieb rainbow Design erworben und von Westdeutschland in eine weitere Containeranlage an den Flugplatz Fehrbellin verlegt.

 

Zulassung als Fallschirmtechnischer Betrieb

Nach Zulassung als Fallschirmtechnischer Betrieb Anfang 1996, wurden zwei Fallschirmtechniker/ Prüfer Klasse 5 angestellt bzw. ausgebildet.

 

In den Jahren 1992 bis Ende 1998 wurden für die Durchführung des Sprungbetriebes jeweils Luftfahrzeuge anderer Eigentümer angechartert. Anfang 1999 investierte die GmbH endlich in ihr eigenes modernes Turbo-Prop-Flugzeug für 18 Passagiere (Cessna Grand Caravan C 208B / 1,2 Mio EUR / Kennzeichen D-FUMP). Für den Betrieb des Flugzeuges wurde in diesem Zusammenhang das kleine Luftfahrtunternehmen Air Lift GmbH erworben.

 

Wir platzen aus allen Nähten

Das Containerhaus war damals nur als Provisorium gedacht. Aber wie das dann so mit Provisorien ist. TAKE OFF wuchs weiter, auch die Gastzahlen am Flugplatz stiegen stetig. Der Konfektionsbetrieb rainbow Design lief ebenfalls gut und ist inzwischen schon in das Gewerbegebiet Fehrbellin ausgewichen, um vernünftig arbeiten zu können. So langsam drohte uns die Hütte im wahrsten Sinne über dem Kopf zusammenzubrechen. Etwas, woran sicherlich auch die eine oder andere Party nicht schuldlos war. Auch die zunehmend weniger dezenten Hinweise der Baubehörde machten klar: es wurde wirklich Zeit für einen eigenen Neubau!

Mehr Platz und Neubau

Auch der Flugplatz selbst war dem deutlich gewachsenen Flugbetrieb, mit zum Teil über 11.000 Landungen, mit seiner nur auf Agrarflug ausgerichteten Behelfslandebahn, nicht mehr gewachsen. Und so hieß es Nägel mit Köpfen zu machen: ein sauberer Verkehrslandeplatz mit schöner Infrastruktur für den Geschäfts- und Sportflugbetrieb musste her. Teil des Flugplatzkonzeptes war es, interessierten Unternehmen Flächen zu verkaufen, damit sie dann dort ihre eigenen Gebäude errichten können.

 

Nach dem völligem Neubau des Flugplatzes und dem Abriss der alten Gebäude, investierte TAKE OFF 2005 in eine eigene neue Infrastruktur. Auf vom Flugplatz erworbenen 10.000 m² entstanden ein Betriebsgebäude für den Aufenthalt der Gäste, Verwaltung, Werkstätten und Sanitäranlagen (541 m²), ein Hangar für Ausbildungszwecke, zum Packen der Fallschirme und Unterstellen unseres Flugzeuges (467 m²) und ein Campingplatz mit 36 Stellplätzen. Investiert wurden ca. 950.000 EUR.

 

Ausgründung der rainbow Design GmbH

2004 wurde die Produktion von Sonderbekleidung von der TAKE OFF Fallschirmsport abgespalten und in der rainbow Design als eigenständiger GmbH zusammengefasst.

 

  • Mit jährlich ca. 20.000 Sprüngen gehört TAKE OFF bundesweit zu den fünf größten Fallschirmsportbetrieben. Darin enthalten jährlich ca. 3.000 Tandemsprünge und ca. 150 Kursteilnehmer für Erstspringer.
  • Der 1995 erworbene Konfektionsbetrieb ist bundesweit größter Anbieter von Sonderkonfektion für den Fallschirmsport mit Aufträgen aus dem zivilen und militärischen Bereich.
  • Gesellschafter, Instruktoren und Tandempiloten haben mit in der Regel 2.000 bis über 9.000 Sprüngen sehr hohe Sprungzahlen, einige sind regelmäßig Teilnehmer an internationalen Weltrekordsprüngen im Formations- und Kappenformationsspringen. Sie genießen daher gute Akzeptanz innerhalb des Fallschirmsports.
  • Mitgesellschafter und Ausbildungsleiter Jürgen Mühling ist Mitglied der Arbeitsgruppe Ausbildung DFV. Unter seiner Federführung wurden 1999/2000 die deutschen Ausbildungsrichtlinien vollständig überarbeitet und ein neues Ausbildungshandbuch erstellt.
  • Als Luftfahrttechnischer Betrieb für den Bereich Luftsportgeräte verfügt TAKE OFF über zwei Prüfer Klasse 5 und ist der größte Wartungsbetrieb für den Bereich Berlin/Brandenburg

 

Neue Turbine für unser Flugzeug FUMP

2012 erhielt unser Flugzeug eine neue Turbine – von Pratt & Whitney PT6A-114A (675PS) haben wir auf eine Honeywell TPE 331-12JR (900PS) umgerüstet – auch bekannt unter der Bezeichnung Supervan 900.

 

Neues Tandemcenter in 2016 & Kauf des „airbase“ Bistro

In 2016 standen bei uns die Zeichen voll auf Ausbau und Erweiterung. Für unsere Tandemspringer gibt es jetzt einen Packbereich. In diesem neuen Tandemcenter gibt es genug Platz für die Einweisung und Ankleidung unserer Tandemgäste. Des Weiteren haben wir den Werkstattbereich erweitert und wir haben das Bistro „airbase“, das direkt auf dem Gelände liegt, gekauft. So können wir unseren Besuchern jetzt leckeres Essen anbieten.

 

Verein TAKE OFF Fallschirmsport Fehrbellin e.V.

Uns gibt es auch als eingetragenen Verein. Unsere Lizenzspringer lieben und leben ein reges Vereinsleben mit Wettkämpfen und natürlich die ein oder andere Feier. Mehr über den TAKE OFF Fallschirmsport e.V.

Die TAKE OFF Partner

TAKE Off Fallschirmsport Anzüge auf der Stange

rainbow Design

 

Mit der Firma rainbow Design verfügt TAKE OFF über Deutschlands größten Hersteller von Sonderbekleidung für den Fallschirmsport, wie zum Beispiel Fallschirmsprunganzüge oder Wingsuits. Der 1995 von TAKE OFF erworbene Konfektionsbetrieb ist bundesweit größter Anbieter von Kleidung für den Fallschirmsport mit Aufträgen aus dem zivilen und militärischen Bereich.

TAKE OFF - Cessna Grand Caravan D-FUMP in der Seitenansicht

Air Lift GmbH

 

Die ebenfalls zu TAKE OFF gehörende Air Lift GmbH ist die Betriebsgesellschaft des hauseigenen Flugzeuges – der 18-sitzigen Cessna Grand Caravan D-FUMP. Das kleine Unternehmen wurde 1999 von TAKE OFF erworben, um den fachgerechten Flugbetrieb für den Fallschirmsport zu gewährleisten.

TAKE Off Fallschirmsport Center - Airbase Bistro mit GästenFlugplatz Fehrbellin aus dem Flugzeug fotografiert

Flugplatz Ruppiner Land GmbH

 

 

Der Sitz von TAKE OFF befindet sich auf einem kleinen Sportflugplatz in Fehrbellin im Ruppiner Land. Seit 2002 wurde die Fläche Stück für Stück um eine asphaltierte Landebahn, einen Tower, diverse Flugzeughallen, Gastronomie, eine Flugschule, eine Fallschirmschule sowie einen Konfektionsbetrieb erweitert.

TAKE Off Fallschirmsport Center - Airbase Bistro mit Gästen

Bistro airbase

 

 

Bei TAKE OFF wird auch für das leibliche Wohl unserer Gäste gesorgt. Leckeres wie hausgemachte Bratkartoffeln, Burger oder selbstgebackener Kuchen erwartet hier die Fallschirmsprung-Gäste und Zuschauer.

Unser Team

Starke Mannschaft

 

Ein Sprungplatz kann noch so schön sein – ohne ein starkes Team ist er gar nichts. Eigentlich ein wenig unglaublich, aber um unseren Sprungplatz in all seinen Angeboten und Notwendigkeiten übers Jahr am Laufen zu halten, gehören fast 60 Personen zur Mannschaft.

 

Das reicht von hauptberuflichen Mitarbeitern/innen mit über 15-jähriger Firmenzugehörigkeit, saisonal Vollzeit tätigen Lehrern und Tandempiloten bis zu nebenberuflich tätigen Fallschirmpackern/innen.

Erklärungen zu den Aufgabenbereichen

 

AFF-Instructor – Zusatzberechtigung zur Ausbildung von Fallschirmspringern nach der AFF-Methode

FAA-Senior-Rigger – hat die Lizenz zur Reparatur und Wartung von Fallschirmsystemen nach amerikanischem Recht

Fallschirmtechniker – hat die Lizenz zur Reparatur und Wartung von Fallschirmsystemen

Fallschirmwart – besitzt die Berechtigung zum Packen von Reservefallschirm und Durchführung kleinerer Reparaturen

Konventioneller Instructor – hat die Lizenz zur Ausbildung von Fallschirmspringern nach der konventionellen Methode

Tandem Examiner – Lizenz zur Ausbildung von Tandempiloten

TAKE OFF Berlin - Team - Maggy am Mikrofon

Margrit Nagel

Kaufmännische Leitung, Gesellschafterin

Margrit – Spitzname „Maggy“ – ist für alle Gäste in unserer Zentrale, dem „Manifest“, die perfekte Ansprechpartnerin.

 

  • Über 1.500 Sprünge
  • Mitinhaberin bei TAKE OFF Fallschirmsport GmbH
  • Mitinhaberin bei Rainbow Design GmbH
TAKE OFF Berlin - Team - Ralf im Fallschirmsprung-Büro

Ralf Heine

Geschäftsführer, Gesellschafter

Ralf ist erfahrener Fallschirmspringer und langjähriger Pilot. Er hat immer ein Ziel vor Augen: eines der besten Fallschirmcenter in Deutschland zu sein. Er ist Mitinhaber von TAKE OFF Fallschirmsport und rainbow Design. Außerdem begleitet er das bei Berlin entstehende Windkanal-Projekt Hurricane Factory.

 

  • Über 5.500 Sprünge
  • Geschäftsführer und Mitinhaber bei TAKE OFF Fallschirmsport GmbH
  • Mitinhaber bei Rainbow Design GmbH
TAKE OFF Berlin - Team - Mahle mit Fallschirm

Jürgen Mühling

Geschäftsführer, Ausbildungsleiter, Gesellschafter

Die Ausbildung der Fallschirmsportler ist sein Revier. Jürgen Mühling – Spitzname „Mahle“ – ist Mitglied der Arbeitsgruppe „Ausbildung““ beim DFV und hat hier die Ausbildungsrichtlinien vollständig überarbeitet.

 

  • Über 11.800 Sprünge
  • Mitinhaber TAKE OFF Fallschirmsport GmbH
  • Mitinhaber Rainbow Design GmbH
  • Tandempilot & Tandem Examiner
  • AFF-Instructor
TAKE OFF Berlin - Team - Uwe mit Fallschirm

Uwe Reichert

Geschäftsführer Rainbow Design, Gesellschafter

Uwe ist Mitinhaber bei TAKE OFF Fallschirmsport GmbH und der rainbow Design GmbH. Fragen zur Fallschirmkleidung von rainbow Design könnt ihr an Uwe richten.

 

  • Über 9.000 Sprünge
  • Tandempilot
  • AFF-Instructor
  • Fallschirmtechniker
  • FAA-Senior-Rigger
  • Berufspilot

 

Mail: info@rainbowsuits.com

TAKE OFF Berlin - Team - Vit bei der Vorbereitung auf den nächsten Fallschirmsprung

Vit Zurek

Fallschirmtechnik, Fallschirmhandel

Vit kümmert sich maßgeblich um den Fallschirmhandel und die regelmäßige Wartung der Materialien.

 

  • Über 5.100 Sprünge
  • Tandempilot
  • AFF-Instructor
  • Fallschirmtechniker

 

Telefon: 033932-72462

Mail: vit@funjump.de

TAKE OFF Berlin - Team - Flirre in der Werkstatt

Olaf Haubenreißer

Fallschirmtechnik, Fallschirmhandel

Olaf – Spitzname „Flirre“ – ist leidenschaftlicher Instructor, das heißt er bringt anderen das Fallschirmspringen bei. Außerdem befasst er sich mit der ordnungsgemäßen Fallschirmwartung.

 

  • Über 7.500 Sprünge
  • Tandempilot
  • AFF-Instructor
  • Fallschirmtechniker
  • Paraglider

 

Telefon: 033932 – 72462

Mail: flirre@funjump.de

TAKE OFF Berlin - Team - Ingo auf dem Flugfeld

Ingo Prochaska

Tandempilot, Ausbilder

Ingo bildet Fallschirmspringer nach der konventionellen Methode aus und nimmt auch Videos von Sprüngen auf.

 

  • Über 4.500 Sprünge
  • Tandempilot
  • Konventioneller Instructor
  • Videomann
TAKE OFF Berlin - Team - Maggie & Lutz zusammen

Lutz Birnbach

Tandempilot, Ausbilder

Lutz – Spitzname „Luschi“ – ist Instruktor für die AFF-Lehrmethode und Skysurfer. Dabei springt er Fallschirm und hat aber noch ein Brett unter die Füße geschnallt, mit dem er während des freien Falls „surft“.

 

  • Über 6.000 Sprünge
  • Tandempilot
  • AFF-Instructor
  • Videomann
  • Fallschirmwart
  • Skysurfer
TAKE OFF Berlin - Team - Danny im Hangar

Daniel Ramsbott

Tandempilot, Ausbilder

Daniel – Spitzname „Danny“ – bringt als AFF-Instructor anderen das Fallschirmspringen bei. Außerdem besitzt er als Prüfungsrat die Berechtigung zur Lizenzprüfung von Fallschirmspringern.

 

  • Über 10.500 Sprünge
  • Tandempilot
  • AFF-Instructor
  • Videomann
  • Freestyler
  • Canopy Piloting
  • Prüfungsrat
  • Fallschirmwart
TAKE OFF Berlin - Team - Rade kurz vor dem Springen

Rade Jungic

Tandempilot, Ausbilder, Fallschirmtechniker

Rade bringt anderen Menschen das Fallschirmspringen bei. Als Fallschirmwart besitzt er bei TAKE OFF die Berechtigung zum Packen von Reservefallschirm und Durchführung kleinerer Reparaturen.

 

  • Über 3.200 Sprünge
  • Tandempilot
  • AFF-Instructor
  • Videomann
  • Fallschirmwart
TAKE OFF Berlin - Team - John Boy vor dem Sprung

John Georgi

Tandempilot, Chief-Instructor

John – Spitzname „Johnboy“ – ist AFF-Instructor, das heißt er lehrt Fallschirmspringen nach der AFF-Methode. Außerdem ist er Tandempilot und einer unserer Videomänner.

 

  • Über 4.000 Sprünge
  • Tandempilot
  • AFF-Instructor
  • Videomann
  • Canopy-Piloting
  • Freeflying
TAKE OFF Fallschirmsport - Unser Team: Rolf Brombach

Rolf Brombach

Wingsuit Specialist, Ausbilder

Rolf ist Spezialist im Wingsuit Fliegen und bringt auch seinen Schülern diesen Sport nahe. Er ist vom DFV geprüfter und qualifizierter Wingsuit-Ausbilder und darf damit anderen Fallschirmspringern das Fliegen mit einer Birdsuit beibringen.

 

  • Über 14.500 Sprünge, davon 2.500 Wingsuit-Sprünge
  • Instructor
  • BIRDMAN-Instructor
  • AFF-Instructor
TAKE OFF Fallschirmsport - Unser Team: Basti Wulsch

Sebastian Wulsch

FreeFly Coach, Videomann

Sebastian – Spitzname „Basti“ – ist der Mann für die schönen bewegten Bilder von den Fallschirmsprüngen. Außerdem ist er FreeFly Coach.

 

  • Über 950 Sprünge
  • 20 Tunnel Stunden
  • FreeFly Coach
  • Videomann
  • Vize Präsi TOF e.V
TAKE OFF Fallschirmsport Team: Kurt Langheinrich

Kurt Langheinrich

Ausbilder, Videomann

Kurt ist begeisterter Fallschirmspringer und dreht Action-Videos mit atemberaubenden Einblicken in den Fallschirmsport.

 

  • Über 3.700 Sprünge
  • Videomann
  • AFF-Instructor
  • Canopy Piloting
TAKE OFF Berlin - Team - Marcel im Flugzeug

Marcel v. d. Vechte

Berufspilot, Flugaufsicht

Marcel ist Pilot unseres geliebten Flugzeugs „FUMP“. Er fliegt bereits seit 1985 Flugzeuge wie Cessna Grand Caravan, Piper Malibu und andere diverse kleinere Sportflugzeuge.

 

  • Über 9.200 Sprünge
  • Berufspilot
  • Luftaufsicht Flugplatz Ruppiner Land

 

Mail: marcel.vechte@flugplatz-ruppiner-land.de

TAKE OFF Berlin - Team - Alena vor dem Flugzeug

Alena Dürschmidt

Rezeption, Organisation

Alena arbeitet im Herz von TAKE OFF – in unserer Rezeption, dem „Manifest“. Sie nimmt eure Buchungen am Telefon entgegen und bearbeitet die Online-Buchungen. Außerdem ist sie Meisterin in der Organisation des täglichen Sprungbetriebes.

TAKE OFF Fallschirmsport Team Diana

Diana Mahnke

Rezeption, Organisation

Diana ist auch Mitarbeiterin im Manifest und unterstützt uns bei der Bearbeitung von Buchungen und der Organisation des täglichen Sprungbetriebs. Sie selbst hat schon 60 Fallschirmsprünge absolviert.

TAKE OFF Fallschirmsport Team Kathi

Kati

Rezeption, Organisation

Kati meistert die Buchungen und die Organisation des täglichen Sprungbetriebs. Der Dreh- und Angelpunkt ist dabei das Manifest – unsere Rezeption. Sie hat bisher 7 (Tandem-)sprünge gemacht. Aber da werden sicherlich noch einige hinzukommen.

TAKE OFF Berlin - Team - Platzhalterbild Sportspringer

Cristina

Packerin

Cristina sorgt für das ordnungsgemäße Packen der Fallschirmrucksäcke.

TAKE OFF Berlin - Team - Diego auf dem Sofa

Diego

Mouse Population Controller

Kater Diego begrüßt gern schnurrend unsere Fallschirmgäste und lässt sich gerne kraulen. Wenn er nicht auf dem Sofa im Manifest entspannt, geht er draußen auf den Feldern auf Mäusejagd. Zum Fallschirmspringen konnten wir ihn bisher nicht überreden.

Du hast Fragen? Sende uns eine Nachricht!